Domain pilgerstrasse.de kaufen?
Wir ziehen mit dem Projekt pilgerstrasse.de um. Sind Sie am Kauf der Domain pilgerstrasse.de interessiert?
Schicken Sie uns bitte eine Email an
domain@kv-gmbh.de oder rufen uns an: 0541-76012653.
Produkte zum Begriff Shoei X SPR Pro Escalate:

Shoei X-SPR Pro Escalate Helm, blau-gelb, Größe 2XL
Shoei X-SPR Pro Escalate Helm, blau-gelb, Größe 2XL

* Modulares Centerpad * Wangenpolster in verschiedenen Stärken (31, 35, 39, 43 mm) * Alle Polster herausnehmbar, waschbar | Artikel: Shoei X-SPR Pro Escalate Helm, blau-gelb, Größe 2XL

Preis: 809.00 € | Versand*: 4.99 €
Shoei X-SPR Pro Escalate Helm, blau-gelb, Größe XL
Shoei X-SPR Pro Escalate Helm, blau-gelb, Größe XL

* Modulares Centerpad * Wangenpolster in verschiedenen Stärken (31, 35, 39, 43 mm) * Alle Polster herausnehmbar, waschbar | Artikel: Shoei X-SPR Pro Escalate Helm, blau-gelb, Größe XL

Preis: 809.00 € | Versand*: 4.99 €
Shoei X-SPR Pro Escalate Helm, rot-grün, Größe S
Shoei X-SPR Pro Escalate Helm, rot-grün, Größe S

* Modulares Centerpad * Wangenpolster in verschiedenen Stärken (31, 35, 39, 43 mm) * Alle Polster herausnehmbar, waschbar | Artikel: Shoei X-SPR Pro Escalate Helm, rot-grün, Größe S

Preis: 809.00 € | Versand*: 4.99 €
Shoei X-SPR Pro Escalate Helm, blau-gelb, Größe S
Shoei X-SPR Pro Escalate Helm, blau-gelb, Größe S

* Modulares Centerpad * Wangenpolster in verschiedenen Stärken (31, 35, 39, 43 mm) * Alle Polster herausnehmbar, waschbar | Artikel: Shoei X-SPR Pro Escalate Helm, blau-gelb, Größe S

Preis: 809.00 € | Versand*: 4.99 €

Was sind günstigere Alternativen zum AGV Pista und Shoei X-Spirit?

Günstigere Alternativen zum AGV Pista und Shoei X-Spirit könnten Helme wie der HJC RPHA 11 oder der Shark Race-R Pro sein. Diese H...

Günstigere Alternativen zum AGV Pista und Shoei X-Spirit könnten Helme wie der HJC RPHA 11 oder der Shark Race-R Pro sein. Diese Helme bieten ähnliche Funktionen und Sicherheitsstandards zu einem niedrigeren Preis. Es ist jedoch wichtig, dass man bei der Auswahl eines Helms immer auf die individuelle Passform und den Komfort achtet.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Welcher Helm ist besser: Shoei oder AGV?

Es ist schwierig zu sagen, welcher Helm besser ist, da dies von persönlichen Vorlieben und individuellen Bedürfnissen abhängt. Sow...

Es ist schwierig zu sagen, welcher Helm besser ist, da dies von persönlichen Vorlieben und individuellen Bedürfnissen abhängt. Sowohl Shoei als auch AGV sind renommierte Marken, die hochwertige Helme herstellen. Es ist ratsam, verschiedene Modelle beider Marken anzuprobieren und zu prüfen, welcher Helm am besten passt und den gewünschten Schutz und Komfort bietet.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Geht Final Cut Pro X?

Ja, Final Cut Pro X ist eine professionelle Videobearbeitungssoftware, die von Apple entwickelt wurde und auf Mac-Computern läuft....

Ja, Final Cut Pro X ist eine professionelle Videobearbeitungssoftware, die von Apple entwickelt wurde und auf Mac-Computern läuft. Es bietet eine Vielzahl von Funktionen und Werkzeugen zur Bearbeitung, Effektgestaltung und Farbkorrektur von Videos. Es ist eine beliebte Wahl für professionelle Videobearbeiter und Filmemacher.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Wo liegt der Unterschied zwischen dem DT 770 Pro X und dem 990 Pro X?

Der Hauptunterschied zwischen dem DT 770 Pro X und dem 990 Pro X liegt in ihrer Klangcharakteristik. Der DT 770 Pro X ist ein gesc...

Der Hauptunterschied zwischen dem DT 770 Pro X und dem 990 Pro X liegt in ihrer Klangcharakteristik. Der DT 770 Pro X ist ein geschlossener Kopfhörer, der eine gute Isolierung von Außengeräuschen bietet und einen stärkeren Bass hat. Der DT 990 Pro X hingegen ist ein offener Kopfhörer, der eine breitere Klangbühne und einen ausgewogeneren Klang hat, aber weniger Isolierung bietet.

Quelle: KI generiert von FAQ.de
Shoei X-SPR Pro Escalate Helm, rot-grün, Größe XL
Shoei X-SPR Pro Escalate Helm, rot-grün, Größe XL

* Modulares Centerpad * Wangenpolster in verschiedenen Stärken (31, 35, 39, 43 mm) * Alle Polster herausnehmbar, waschbar | Artikel: Shoei X-SPR Pro Escalate Helm, rot-grün, Größe XL

Preis: 809.00 € | Versand*: 4.99 €
Shoei X-SPR Pro Escalate Helm, blau-gelb, Größe XS
Shoei X-SPR Pro Escalate Helm, blau-gelb, Größe XS

* Modulares Centerpad * Wangenpolster in verschiedenen Stärken (31, 35, 39, 43 mm) * Alle Polster herausnehmbar, waschbar | Artikel: Shoei X-SPR Pro Escalate Helm, blau-gelb, Größe XS

Preis: 809.00 € | Versand*: 4.99 €
Shoei X-SPR Pro Escalate Helm, blau-gelb, Größe M
Shoei X-SPR Pro Escalate Helm, blau-gelb, Größe M

* Modulares Centerpad * Wangenpolster in verschiedenen Stärken (31, 35, 39, 43 mm) * Alle Polster herausnehmbar, waschbar | Artikel: Shoei X-SPR Pro Escalate Helm, blau-gelb, Größe M

Preis: 809.00 € | Versand*: 4.99 €
Shoei X-SPR Pro Escalate, Integralhelm - Schwarz/Weiß/Grau - M
Shoei X-SPR Pro Escalate, Integralhelm - Schwarz/Weiß/Grau - M

Bitte beachten Wir dürfen diesen Artikel nicht außerhalb der EU versenden. Dreihundertfünfzig Stundenkilometer. Bei dieser Geschwindigkeit, bei der Flugzeuge längst abgehoben sind, wird die Zielgerade für MotoGP-Piloten zum schmalen Strich. Doch genau für diese Grenzsituationen ist der SHOEI X-SPR Pro gemacht. Mit kompromisslosem Design, einer aerodynamischen Form für allerhöchste Stabilität und einem radikal in den Fahrtwind gerichteten Ventilationssystem für maximale Frischluftversorgung gibt Dir dieser Helm den entscheidenden Vorteil auf der Rennstrecke. Sicherheit Stoßabsorbierende Helmschale aus AIM+ Mehrteiliges, modulares Polystyrolkern-System unterschiedlicher Dämpfungsgrade Beschlaghemmendes CWR-F2R Pinlock® Visier Doppel-D Verschluss E.Q.R.S. Sicherheitssystem (Emergency Quick Release System) ECE 22-06 & FIM homologiert Eine 6-lagige Komposition aus Glasfasern, organischen Fasern und High-Performance-Fasermaterialien bildet die Grundlage der AIM+ Außenschale (Advanced Integrated Matrix Plus) des SHOEI X-SPR Pro. Zusammen mit einem aus mehreren unterschiedlich absorptionsfähigen Elementen zusammengesetzten Polystyrolkernsystem bietet diese Außenschale einen optimalen Aufprallschutz bei einem sehr niedrigen Gesamtgewicht des nach der neuen Prüfnorm ECE-R 22.06 homologierten Helmes. Seine FIM-Homologation macht den SHOEI X-SPR Pro startklar für den Racing-Einsatz. Der Kinnriemen mit Doppel-D Verschluss ist leicht verstellbar und hält den Helm sicher in Position. Das EQRS-System (Emergency Quick Release System) erleichtert in einem Notfall die Herausnahme der Wangenpolster und ermöglicht so eine schonende Helmabnahme. Tragekomfort Helm-Außenschalen in 4 Größen (XS-S/ M/ L/ XL-XXL) Modulares Centerpad Alle Polster herausnehmbar, waschbar Gewicht ca. 1450 gr. Leistungsstarkes Ventilationssystem Innovatives Wangenpolster-Ventilationssystem 7 verschließbare Lufteinlässe und 6 Luftauslässe Mit 4 verschiedenen Außenschalengrößen (XS-S | M | L | XL-XXL) bietet der SHOEI X-SPR Pro in allen angebotenen Helmgrößen das perfekte Verhältnis von Helmschalengröße und -gewicht zur Kopfgröße des Trägers oder der Trägerin. Sein modulares Kopfpolster mit integrierten Taschen kann mithilfe einsetzbarer Polster-Pads einfach und exakt an individuelle Kopfformen und Bedürfnisse angepasst werden, für ultimative Passgenauigkeit, höchste Stabilität und zuverlässige Schutzwirkung. Die neu gestalteten Wangenpolster mit ihrem in einem aufwändigen 3D-Cut-Verfahren hergestellten Polsterkern tragen mit ihrer mehr als verdoppelten Auflagefläche maßgeblich zur stabilen Passform des X-SPR PRO auch bei Geschwindigkeiten von mehr als 350 km/h bei und reduzieren die Auftriebskraft um 3% gegenüber dem Vorgängermodell. Die variable Befestigung der Wangenpolster erlaubt eine Veränderung des Sitzwinkels des Helmes auf dem Kopf, und damit eine Erweiterung des vertikalen Blickwinkels bei extrem vor-geneigter, sportlicher Sitzhaltung. Das für eine höchst wirkungsvolle Ventilation konturierte Kopfpolster, die Wangenpolster sowie das Kinnriemenpolster mit schnell trocknendem und hautfreundlichem Bezugsmaterial sind vollständig herausnehmbar und waschbar. Belüftung Maximal exponierte Ventilationseinlässe, optimal ausgerichtet für eine stark nach vorn geneigte und geduckte Sitzposition auf dem Rennsportmotorrad, unterstreichen die kompromisslose Ausrichtung des X-SPR Pro auch in Sachen Ventilation. Insgesamt 7 Frischlufteinlässe und 6 Entlüftungsöffnungen sind über ein tief verzweigtes Ventilationssystem miteinander verbunden und sorgen für einen gegenüber dem Vorgängermodell nochmals intensivierten und leistungsfördernden Austausch von frischer und verbrauchter Luft. Für einen höheren Komfort bei hochsommerlichen Temperaturen oder bei Langenstreckenrennen wurde die Leistungsfähigkeit der Wangenpolsterbelüftung durch eine annähernde Verdopplung der Ventilationsöffnungen auf der Helminnenseite signifikant verbessert. Trinksystem Die Innenverkleidung des Kinnbereichs des X-SPR Pro ist für die Installation eines Trinksystems vorbereitet. Regelmäßige Flüssigkeitsaufnahme über das Trinksystem hilft dem Fahrer oder der Fahrerin dabei, auch bei hochsommerlichen Witterungsbedingungen oder Langstreckenrennen die Konzentration über einen längeren Zeitraum aufrechtzuerhalten. Aerodynamik Hoch entwickeltes aerodynamisches System Spoiler mit integrierten Leitflügeln Kinnspoiler Der X-SPR Pro ist kompromisslos auf den Einsatz im Rennsport ausgerichtet. Seine Formgebung und seine aerodynamischen Eigenschaften erlauben dem Fahrer oder der Fahrerin die volle Fokussierung auf die Strecke und das Renngeschehen auch bei allerhöchsten Geschwindigkeiten. Die Außenschale wurde im Interesse einer höheren aerodynamischen Performance komplett neu entwickelt. Nach vielen Stunden im Windkanal wurden mehr als 150 Verbesserungen gegenüber der Außenschalenform des Vorgängermodells vorgenommen und mit Hilfe von SHOEI‘s überlegener Helmschalenformungstechnologie in die Formgebung des X-SPR Pro eingebracht. Der neu entwickelte Stabilisator im Hinterkopfbereich leitet den Fahrtwind in die Tunnels links und rechts hinein und führt ihn durch den Stabilisator und den Heckspoiler hindurch. Dies führt zu einer aerodynamisch ausgewogeneren Form der Helmschale (zum Patent angemeldet). Die ausgeprägten seitlichen Kanten oben links und rechts am Helm funktionieren als Leitwerke und tragen in Kombination mit der konkaven Oberseite des Stabilisators am Heck und den seitlichen Leitflügeln zu einer hohen Richtungsstabilität des Helmes bei. Dieser markante Bereich sticht aus dem Design des Helmes heraus und verleiht dem Helm einen ausgewogenen Ausdruck von Stil und Sicherheit. Die gemeinsamen Bemühungen der Produktions-, Test- und Entwicklungsteams von SHOEI fließen an dieser Stelle zusammen. Visier Das neue Visier CWR-F2R bietet durch sein um 5 mm vergrößertes vertikales Sichtfeld einen erfolgversprechenden Sichtvorteil bei extrem vorgeneigter Sitzposition auf einem Rennsportmotorrad. Bei Schräglagen, in denen selbst der Ellenbogen den Asphalt berührt, trägt dieses vergrößerte Sichtfeld zur Sicherheit des Fahrers oder der Fahrerin bei. Auf dem serienmäßigen, klaren Visier CWR-F2R können Abreißfolien für den Einsatz auf der Rennstrecke befestigt werden. Ein doppelter Verriegelungsmechanismus verhindert ein unbeabsichtigtes Öffnen des Visiers im Falle eines Sturzes. Mit einem Hebel kann zusätzlich der Auslösemechanismus der Visiermechanik blockiert werden. Eine beschlaghemmende PINLOCK®EVO Scheibe gehört zum Lieferumfang des Helmes und wird an Pins im Visier befestigt, die außerhalb des horizontalen Sichtfeldes liegen. Dieser Zugewinn an nutzbarem Sichtfeld bietet zusätzliche aktive Sicherheit im Rennsport wie auch im Straßenverkehr. Lieferumfang Shoei X-SPR Pro Helm PINLOCK®EVO Scheibe Atemabweiser Windabweiser Unterer Luftstromspoiler Helmbeutel Silikonöl Bedienungsanleitungen und Aufkleber Zum Lieferumfang des SHOEI X-SPR Pro gehören eine PINLOCK®EVO-Scheibe für den Einsatz im werksseitig montierten Visier des Typs CWR-F2R sowie passende Ersatz-Pins. Ebenfalls mitgeliefert werden ein Breath Guard, ein Chin Curtain, ein ansteckbarer Kinnspoiler zur Reduzierung von Zugluft und Verwirbelungen, SHOEI Logo-Sticker, ein original SHOEI Helmbeutel zur schonenden Aufbewahrung des Helmes sowie ein Silikon-Öl zur Pflege der Visierdichtung und -mechanik. Im Handbuch des Helmes sowie in der Broschüre "Richtige Verwendung Ihres Helms" finden sich wertvolle Hinweise zum Einsatz, zur Wartung und Pflege des SHOEI X-SPR Pro. AIM+ Außenschale (Advanced Integrated Matrix Plus) Die Shoei Helmschale ist eine dreidimensionale Struktur aus mehreren Lagen Glasfasern und organischen Fasern – die sogenannte Advanced Integrated Matrix. Die organischen Fasern verstärken die Glasfasern und optimieren das Gewicht. Die Struktur wird durch ein ungesättigtes, thermofixierendes Polyesterharz verbunden. Dieses Harz erhält seine gewünschten Eigenschaften während der Wärmehärtung: hohe Elastizität und Widerstandsfähigkeit. Diese Technologie ermöglicht eine Helmschale, die sich durch hohe Festigkeit bei geringem Gewicht auszeichnet. Die AIM-Helmschale wurde entwickelt, um die bei einem Aufprall einwirkenden Kräfte über die Helmschale zu verteilen. Die Außenschale und der Innenkern können Beschädigungen zeigen, aber dem Kopf des Fahrers wird der größtmögliche Schutz geboten. Schwere, harte Außenschalen haben diese Eigenschaft nicht und leiten die Energie eines Aufpralls ohne Verringerung an das Innere des Helmes weiter. Die Außenschale mag unbeschädigt sein, aber der Fahrer erleidet Kopfverletzungen. Dies gilt insbesondere für Helme, die gegen das Eindringen von spitzen Gegenständen konstruiert wurden. Zwei Faktoren sind für das gefühlte Gewicht eines Helmes entscheidend: das reale Gewicht des Helmes und das dynamische Gewicht, das durch den Winddruck und die Beschleunigung verursacht wird. Bei einem Aufprall ist das reale Gewicht ausschlaggebend für die Beschleunigungskräfte, die auf den Nacken einwirken. Der schwerste Teil eines Helmes ist die Helmschale. Weil die Helmschale auch der Teil ist, der bei einem Sturz am meisten beansprucht wird, sind die Anforderungen an eine leichte Helmschale komplex. Durch die große Erfahrung im Verarbeiten von Faserverbundwerkstoffen konnte Shoei die extrem festen und dennoch leichten AIM- und AIM+ Helmschalen entwickeln. Polystyrolkern mit unterschiedlichen Dichten Jeder in Europa verkaufte Shoei Helm hat eine Innenschale, die an die europäische Kopfform angepasst ist. Die Kombination von mehreren Styroporelementen in unterschiedlicher Dichte sorgt für eine wirkungsvolle Schlagdämpfung. Der obere Teil der Innenschale ist weicher als der äußere Teil. Der relativ harte äußere Teil der Innenschale erhöht die Absorptionsfähigkeit im Falle eines Aufpralles. Diese Technologie wurde von Shoei entwickelt und patentiert. Styropor hat sehr gute Eigenschaften zur Stoßabsorption. Es gibt allerdings einen Nachteil: Wird der Styroporkern durch einen Aufprall gestaucht, dehnt er sich nach geraumer Zeit wieder zu seiner ursprünglichen Größe aus. Er sieht unversehrt aus, erreicht aber bei weitem nicht mehr dieselben Stoßdämpfungseigenschaften wie vorher. Das ist auch der Grund, weshalb Shoei keine Helme nach einem Unfall prüft. Es ist unmöglich zu beurteilen, ob der Helm noch sicher ist. Tragekomfort und Passform Die Form und das Material der Polster spielen eine wichtige Rolle für den Komfort und Sitz des Helmes. Das Material, das die Haut des Fahrers berührt, ist für den Komfort entscheidend. Der Sitz des Helmes beeinflusst den Halt des Helmes, besonders bei hohen Geschwindigkeiten. In der Vergangenheit spielten diese Anforderungen oft gegeneinander. Dicke, weiche Polster sorgten für guten Komfort, der Helm hatte allerdings keinen guten Halt bei hohen Geschwindigkeiten. Shoei hat eine eigene Herangehensweise für die Gestaltung der Polster gewählt. Der Styroporkern des Helmes wird nah um den Kopf des Fahrers geformt. Dadurch können dünnere Polster zum Einsatz kommen. Diese werden in einem aufwendigen Verfahren aus mehreren Lagen Polyurethan-Schaum in unterschiedlichen Härten oder durch einen dreidimensionalen Schnitt aus einem Block hergestellt. Das Ergebnis bietet hohen Komfort und einen perfekten Sitz, auch bei hohen Geschwindigkeiten. Das Verschluss-System Zurzeit bietet Shoei je nach Helmmodell zwei unterschiedliche Verschluss-Systeme für den Kinnriemen an. Das Doppel-D System kommt vorwiegend bei Shoei s „sportlichen” Helmen zum Einsatz. Bei Rennhelmen ist dieses System vorgeschrieben. Es bietet die größten Reserven im Falle eines Sturzes. Shoei s mehr auf Komfort ausgelegte Helmmodelle werden mit einem Microratschen-System ausgestattet. Das Shoei Microratschen-System verfügt im Gegensatz zu den meisten anderen Systemen über einen Verschlussmechanismus aus Edelstahl. So wird neben dem Komfort auch ein Höchstmaß an Sicherheit gewährleistet. Das Shoei Visier-System Alle Shoei Visiere werden aus Polycarbonat im Spritzguss-Verfahren hergestellt. Das garantiert eine klare und verzerrfreie Sicht. Das Visier schützt vor kleineren Fremdkörpern und absorbiert 99% der UV-Strahlen. Die nicht verspiegelten Visiere sind kratzfest beschichtet. Alle aktuellen Visiere sind mit Shoei s Q.R.B.P.-System ausgestattet, das einen einfachen Wechsel ohne Werkzeug ermöglicht Hinweis Bitte beachten Sie, solange in der Artikelbeschreibung nichts anderes angegeben wird: werden alle Helme standardmäßig nur mit der ECE-Prüfung ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet. werden alle Helme, die standardmäßig ein Visier haben, mit einem klaren Visier ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet.

Preis: 809.00 € | Versand*: 0.00 €

Woher bekomme ich diesen Shoei Helm mit diesem Dekor?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, einen Shoei Helm mit einem bestimmten Dekor zu bekommen. Eine Option ist, direkt bei einem aut...

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, einen Shoei Helm mit einem bestimmten Dekor zu bekommen. Eine Option ist, direkt bei einem autorisierten Shoei Händler nachzufragen, ob sie das gewünschte Dekor auf Lager haben oder es für Sie bestellen können. Eine andere Möglichkeit ist, online nach spezialisierten Motorradbekleidungsgeschäften zu suchen, die eine große Auswahl an Shoei Helmen und verschiedenen Dekoren anbieten.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Gibt es Logic Pro X für Windows?

Nein, Logic Pro X ist eine exklusive Software für Apple-Computer und läuft nicht auf Windows-Betriebssystemen. Es gibt jedoch alte...

Nein, Logic Pro X ist eine exklusive Software für Apple-Computer und läuft nicht auf Windows-Betriebssystemen. Es gibt jedoch alternative Musikproduktionssoftware für Windows, wie zum Beispiel Ableton Live oder FL Studio.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Ist der Logitech G Pro X empfehlenswert?

Ja, der Logitech G Pro X ist empfehlenswert. Er bietet eine gute Klangqualität, ein komfortables Design und eine solide Konstrukti...

Ja, der Logitech G Pro X ist empfehlenswert. Er bietet eine gute Klangqualität, ein komfortables Design und eine solide Konstruktion. Zudem verfügt er über austauschbare Ohrpolster und ein abnehmbares Mikrofon, was ihn vielseitig einsetzbar macht.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Ist das Logitech G Pro X empfehlenswert?

Ja, das Logitech G Pro X ist empfehlenswert. Es bietet eine hohe Klangqualität, ein komfortables Design und eine gute Mikrofonqual...

Ja, das Logitech G Pro X ist empfehlenswert. Es bietet eine hohe Klangqualität, ein komfortables Design und eine gute Mikrofonqualität. Es ist besonders für Gamer geeignet, da es über Funktionen wie Surround-Sound und anpassbare EQ-Einstellungen verfügt.

Quelle: KI generiert von FAQ.de
Shoei X-SPR Pro Escalate, Integralhelm - Schwarz/Weiß/Grau - XS
Shoei X-SPR Pro Escalate, Integralhelm - Schwarz/Weiß/Grau - XS

Bitte beachten Wir dürfen diesen Artikel nicht außerhalb der EU versenden. Dreihundertfünfzig Stundenkilometer. Bei dieser Geschwindigkeit, bei der Flugzeuge längst abgehoben sind, wird die Zielgerade für MotoGP-Piloten zum schmalen Strich. Doch genau für diese Grenzsituationen ist der SHOEI X-SPR Pro gemacht. Mit kompromisslosem Design, einer aerodynamischen Form für allerhöchste Stabilität und einem radikal in den Fahrtwind gerichteten Ventilationssystem für maximale Frischluftversorgung gibt Dir dieser Helm den entscheidenden Vorteil auf der Rennstrecke. Sicherheit Stoßabsorbierende Helmschale aus AIM+ Mehrteiliges, modulares Polystyrolkern-System unterschiedlicher Dämpfungsgrade Beschlaghemmendes CWR-F2R Pinlock® Visier Doppel-D Verschluss E.Q.R.S. Sicherheitssystem (Emergency Quick Release System) ECE 22-06 & FIM homologiert Eine 6-lagige Komposition aus Glasfasern, organischen Fasern und High-Performance-Fasermaterialien bildet die Grundlage der AIM+ Außenschale (Advanced Integrated Matrix Plus) des SHOEI X-SPR Pro. Zusammen mit einem aus mehreren unterschiedlich absorptionsfähigen Elementen zusammengesetzten Polystyrolkernsystem bietet diese Außenschale einen optimalen Aufprallschutz bei einem sehr niedrigen Gesamtgewicht des nach der neuen Prüfnorm ECE-R 22.06 homologierten Helmes. Seine FIM-Homologation macht den SHOEI X-SPR Pro startklar für den Racing-Einsatz. Der Kinnriemen mit Doppel-D Verschluss ist leicht verstellbar und hält den Helm sicher in Position. Das EQRS-System (Emergency Quick Release System) erleichtert in einem Notfall die Herausnahme der Wangenpolster und ermöglicht so eine schonende Helmabnahme. Tragekomfort Helm-Außenschalen in 4 Größen (XS-S/ M/ L/ XL-XXL) Modulares Centerpad Alle Polster herausnehmbar, waschbar Gewicht ca. 1450 gr. Leistungsstarkes Ventilationssystem Innovatives Wangenpolster-Ventilationssystem 7 verschließbare Lufteinlässe und 6 Luftauslässe Mit 4 verschiedenen Außenschalengrößen (XS-S | M | L | XL-XXL) bietet der SHOEI X-SPR Pro in allen angebotenen Helmgrößen das perfekte Verhältnis von Helmschalengröße und -gewicht zur Kopfgröße des Trägers oder der Trägerin. Sein modulares Kopfpolster mit integrierten Taschen kann mithilfe einsetzbarer Polster-Pads einfach und exakt an individuelle Kopfformen und Bedürfnisse angepasst werden, für ultimative Passgenauigkeit, höchste Stabilität und zuverlässige Schutzwirkung. Die neu gestalteten Wangenpolster mit ihrem in einem aufwändigen 3D-Cut-Verfahren hergestellten Polsterkern tragen mit ihrer mehr als verdoppelten Auflagefläche maßgeblich zur stabilen Passform des X-SPR PRO auch bei Geschwindigkeiten von mehr als 350 km/h bei und reduzieren die Auftriebskraft um 3% gegenüber dem Vorgängermodell. Die variable Befestigung der Wangenpolster erlaubt eine Veränderung des Sitzwinkels des Helmes auf dem Kopf, und damit eine Erweiterung des vertikalen Blickwinkels bei extrem vor-geneigter, sportlicher Sitzhaltung. Das für eine höchst wirkungsvolle Ventilation konturierte Kopfpolster, die Wangenpolster sowie das Kinnriemenpolster mit schnell trocknendem und hautfreundlichem Bezugsmaterial sind vollständig herausnehmbar und waschbar. Belüftung Maximal exponierte Ventilationseinlässe, optimal ausgerichtet für eine stark nach vorn geneigte und geduckte Sitzposition auf dem Rennsportmotorrad, unterstreichen die kompromisslose Ausrichtung des X-SPR Pro auch in Sachen Ventilation. Insgesamt 7 Frischlufteinlässe und 6 Entlüftungsöffnungen sind über ein tief verzweigtes Ventilationssystem miteinander verbunden und sorgen für einen gegenüber dem Vorgängermodell nochmals intensivierten und leistungsfördernden Austausch von frischer und verbrauchter Luft. Für einen höheren Komfort bei hochsommerlichen Temperaturen oder bei Langenstreckenrennen wurde die Leistungsfähigkeit der Wangenpolsterbelüftung durch eine annähernde Verdopplung der Ventilationsöffnungen auf der Helminnenseite signifikant verbessert. Trinksystem Die Innenverkleidung des Kinnbereichs des X-SPR Pro ist für die Installation eines Trinksystems vorbereitet. Regelmäßige Flüssigkeitsaufnahme über das Trinksystem hilft dem Fahrer oder der Fahrerin dabei, auch bei hochsommerlichen Witterungsbedingungen oder Langstreckenrennen die Konzentration über einen längeren Zeitraum aufrechtzuerhalten. Aerodynamik Hoch entwickeltes aerodynamisches System Spoiler mit integrierten Leitflügeln Kinnspoiler Der X-SPR Pro ist kompromisslos auf den Einsatz im Rennsport ausgerichtet. Seine Formgebung und seine aerodynamischen Eigenschaften erlauben dem Fahrer oder der Fahrerin die volle Fokussierung auf die Strecke und das Renngeschehen auch bei allerhöchsten Geschwindigkeiten. Die Außenschale wurde im Interesse einer höheren aerodynamischen Performance komplett neu entwickelt. Nach vielen Stunden im Windkanal wurden mehr als 150 Verbesserungen gegenüber der Außenschalenform des Vorgängermodells vorgenommen und mit Hilfe von SHOEI‘s überlegener Helmschalenformungstechnologie in die Formgebung des X-SPR Pro eingebracht. Der neu entwickelte Stabilisator im Hinterkopfbereich leitet den Fahrtwind in die Tunnels links und rechts hinein und führt ihn durch den Stabilisator und den Heckspoiler hindurch. Dies führt zu einer aerodynamisch ausgewogeneren Form der Helmschale (zum Patent angemeldet). Die ausgeprägten seitlichen Kanten oben links und rechts am Helm funktionieren als Leitwerke und tragen in Kombination mit der konkaven Oberseite des Stabilisators am Heck und den seitlichen Leitflügeln zu einer hohen Richtungsstabilität des Helmes bei. Dieser markante Bereich sticht aus dem Design des Helmes heraus und verleiht dem Helm einen ausgewogenen Ausdruck von Stil und Sicherheit. Die gemeinsamen Bemühungen der Produktions-, Test- und Entwicklungsteams von SHOEI fließen an dieser Stelle zusammen. Visier Das neue Visier CWR-F2R bietet durch sein um 5 mm vergrößertes vertikales Sichtfeld einen erfolgversprechenden Sichtvorteil bei extrem vorgeneigter Sitzposition auf einem Rennsportmotorrad. Bei Schräglagen, in denen selbst der Ellenbogen den Asphalt berührt, trägt dieses vergrößerte Sichtfeld zur Sicherheit des Fahrers oder der Fahrerin bei. Auf dem serienmäßigen, klaren Visier CWR-F2R können Abreißfolien für den Einsatz auf der Rennstrecke befestigt werden. Ein doppelter Verriegelungsmechanismus verhindert ein unbeabsichtigtes Öffnen des Visiers im Falle eines Sturzes. Mit einem Hebel kann zusätzlich der Auslösemechanismus der Visiermechanik blockiert werden. Eine beschlaghemmende PINLOCK®EVO Scheibe gehört zum Lieferumfang des Helmes und wird an Pins im Visier befestigt, die außerhalb des horizontalen Sichtfeldes liegen. Dieser Zugewinn an nutzbarem Sichtfeld bietet zusätzliche aktive Sicherheit im Rennsport wie auch im Straßenverkehr. Lieferumfang Shoei X-SPR Pro Helm PINLOCK®EVO Scheibe Atemabweiser Windabweiser Unterer Luftstromspoiler Helmbeutel Silikonöl Bedienungsanleitungen und Aufkleber Zum Lieferumfang des SHOEI X-SPR Pro gehören eine PINLOCK®EVO-Scheibe für den Einsatz im werksseitig montierten Visier des Typs CWR-F2R sowie passende Ersatz-Pins. Ebenfalls mitgeliefert werden ein Breath Guard, ein Chin Curtain, ein ansteckbarer Kinnspoiler zur Reduzierung von Zugluft und Verwirbelungen, SHOEI Logo-Sticker, ein original SHOEI Helmbeutel zur schonenden Aufbewahrung des Helmes sowie ein Silikon-Öl zur Pflege der Visierdichtung und -mechanik. Im Handbuch des Helmes sowie in der Broschüre "Richtige Verwendung Ihres Helms" finden sich wertvolle Hinweise zum Einsatz, zur Wartung und Pflege des SHOEI X-SPR Pro. AIM+ Außenschale (Advanced Integrated Matrix Plus) Die Shoei Helmschale ist eine dreidimensionale Struktur aus mehreren Lagen Glasfasern und organischen Fasern – die sogenannte Advanced Integrated Matrix. Die organischen Fasern verstärken die Glasfasern und optimieren das Gewicht. Die Struktur wird durch ein ungesättigtes, thermofixierendes Polyesterharz verbunden. Dieses Harz erhält seine gewünschten Eigenschaften während der Wärmehärtung: hohe Elastizität und Widerstandsfähigkeit. Diese Technologie ermöglicht eine Helmschale, die sich durch hohe Festigkeit bei geringem Gewicht auszeichnet. Die AIM-Helmschale wurde entwickelt, um die bei einem Aufprall einwirkenden Kräfte über die Helmschale zu verteilen. Die Außenschale und der Innenkern können Beschädigungen zeigen, aber dem Kopf des Fahrers wird der größtmögliche Schutz geboten. Schwere, harte Außenschalen haben diese Eigenschaft nicht und leiten die Energie eines Aufpralls ohne Verringerung an das Innere des Helmes weiter. Die Außenschale mag unbeschädigt sein, aber der Fahrer erleidet Kopfverletzungen. Dies gilt insbesondere für Helme, die gegen das Eindringen von spitzen Gegenständen konstruiert wurden. Zwei Faktoren sind für das gefühlte Gewicht eines Helmes entscheidend: das reale Gewicht des Helmes und das dynamische Gewicht, das durch den Winddruck und die Beschleunigung verursacht wird. Bei einem Aufprall ist das reale Gewicht ausschlaggebend für die Beschleunigungskräfte, die auf den Nacken einwirken. Der schwerste Teil eines Helmes ist die Helmschale. Weil die Helmschale auch der Teil ist, der bei einem Sturz am meisten beansprucht wird, sind die Anforderungen an eine leichte Helmschale komplex. Durch die große Erfahrung im Verarbeiten von Faserverbundwerkstoffen konnte Shoei die extrem festen und dennoch leichten AIM- und AIM+ Helmschalen entwickeln. Polystyrolkern mit unterschiedlichen Dichten Jeder in Europa verkaufte Shoei Helm hat eine Innenschale, die an die europäische Kopfform angepasst ist. Die Kombination von mehreren Styroporelementen in unterschiedlicher Dichte sorgt für eine wirkungsvolle Schlagdämpfung. Der obere Teil der Innenschale ist weicher als der äußere Teil. Der relativ harte äußere Teil der Innenschale erhöht die Absorptionsfähigkeit im Falle eines Aufpralles. Diese Technologie wurde von Shoei entwickelt und patentiert. Styropor hat sehr gute Eigenschaften zur Stoßabsorption. Es gibt allerdings einen Nachteil: Wird der Styroporkern durch einen Aufprall gestaucht, dehnt er sich nach geraumer Zeit wieder zu seiner ursprünglichen Größe aus. Er sieht unversehrt aus, erreicht aber bei weitem nicht mehr dieselben Stoßdämpfungseigenschaften wie vorher. Das ist auch der Grund, weshalb Shoei keine Helme nach einem Unfall prüft. Es ist unmöglich zu beurteilen, ob der Helm noch sicher ist. Tragekomfort und Passform Die Form und das Material der Polster spielen eine wichtige Rolle für den Komfort und Sitz des Helmes. Das Material, das die Haut des Fahrers berührt, ist für den Komfort entscheidend. Der Sitz des Helmes beeinflusst den Halt des Helmes, besonders bei hohen Geschwindigkeiten. In der Vergangenheit spielten diese Anforderungen oft gegeneinander. Dicke, weiche Polster sorgten für guten Komfort, der Helm hatte allerdings keinen guten Halt bei hohen Geschwindigkeiten. Shoei hat eine eigene Herangehensweise für die Gestaltung der Polster gewählt. Der Styroporkern des Helmes wird nah um den Kopf des Fahrers geformt. Dadurch können dünnere Polster zum Einsatz kommen. Diese werden in einem aufwendigen Verfahren aus mehreren Lagen Polyurethan-Schaum in unterschiedlichen Härten oder durch einen dreidimensionalen Schnitt aus einem Block hergestellt. Das Ergebnis bietet hohen Komfort und einen perfekten Sitz, auch bei hohen Geschwindigkeiten. Das Verschluss-System Zurzeit bietet Shoei je nach Helmmodell zwei unterschiedliche Verschluss-Systeme für den Kinnriemen an. Das Doppel-D System kommt vorwiegend bei Shoei s „sportlichen” Helmen zum Einsatz. Bei Rennhelmen ist dieses System vorgeschrieben. Es bietet die größten Reserven im Falle eines Sturzes. Shoei s mehr auf Komfort ausgelegte Helmmodelle werden mit einem Microratschen-System ausgestattet. Das Shoei Microratschen-System verfügt im Gegensatz zu den meisten anderen Systemen über einen Verschlussmechanismus aus Edelstahl. So wird neben dem Komfort auch ein Höchstmaß an Sicherheit gewährleistet. Das Shoei Visier-System Alle Shoei Visiere werden aus Polycarbonat im Spritzguss-Verfahren hergestellt. Das garantiert eine klare und verzerrfreie Sicht. Das Visier schützt vor kleineren Fremdkörpern und absorbiert 99% der UV-Strahlen. Die nicht verspiegelten Visiere sind kratzfest beschichtet. Alle aktuellen Visiere sind mit Shoei s Q.R.B.P.-System ausgestattet, das einen einfachen Wechsel ohne Werkzeug ermöglicht Hinweis Bitte beachten Sie, solange in der Artikelbeschreibung nichts anderes angegeben wird: werden alle Helme standardmäßig nur mit der ECE-Prüfung ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet. werden alle Helme, die standardmäßig ein Visier haben, mit einem klaren Visier ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet.

Preis: 809.00 € | Versand*: 0.00 €
Shoei X-SPR Pro Escalate, Integralhelm - Schwarz/Weiß/Grau - XL
Shoei X-SPR Pro Escalate, Integralhelm - Schwarz/Weiß/Grau - XL

Bitte beachten Wir dürfen diesen Artikel nicht außerhalb der EU versenden. Dreihundertfünfzig Stundenkilometer. Bei dieser Geschwindigkeit, bei der Flugzeuge längst abgehoben sind, wird die Zielgerade für MotoGP-Piloten zum schmalen Strich. Doch genau für diese Grenzsituationen ist der SHOEI X-SPR Pro gemacht. Mit kompromisslosem Design, einer aerodynamischen Form für allerhöchste Stabilität und einem radikal in den Fahrtwind gerichteten Ventilationssystem für maximale Frischluftversorgung gibt Dir dieser Helm den entscheidenden Vorteil auf der Rennstrecke. Sicherheit Stoßabsorbierende Helmschale aus AIM+ Mehrteiliges, modulares Polystyrolkern-System unterschiedlicher Dämpfungsgrade Beschlaghemmendes CWR-F2R Pinlock® Visier Doppel-D Verschluss E.Q.R.S. Sicherheitssystem (Emergency Quick Release System) ECE 22-06 & FIM homologiert Eine 6-lagige Komposition aus Glasfasern, organischen Fasern und High-Performance-Fasermaterialien bildet die Grundlage der AIM+ Außenschale (Advanced Integrated Matrix Plus) des SHOEI X-SPR Pro. Zusammen mit einem aus mehreren unterschiedlich absorptionsfähigen Elementen zusammengesetzten Polystyrolkernsystem bietet diese Außenschale einen optimalen Aufprallschutz bei einem sehr niedrigen Gesamtgewicht des nach der neuen Prüfnorm ECE-R 22.06 homologierten Helmes. Seine FIM-Homologation macht den SHOEI X-SPR Pro startklar für den Racing-Einsatz. Der Kinnriemen mit Doppel-D Verschluss ist leicht verstellbar und hält den Helm sicher in Position. Das EQRS-System (Emergency Quick Release System) erleichtert in einem Notfall die Herausnahme der Wangenpolster und ermöglicht so eine schonende Helmabnahme. Tragekomfort Helm-Außenschalen in 4 Größen (XS-S/ M/ L/ XL-XXL) Modulares Centerpad Alle Polster herausnehmbar, waschbar Gewicht ca. 1450 gr. Leistungsstarkes Ventilationssystem Innovatives Wangenpolster-Ventilationssystem 7 verschließbare Lufteinlässe und 6 Luftauslässe Mit 4 verschiedenen Außenschalengrößen (XS-S | M | L | XL-XXL) bietet der SHOEI X-SPR Pro in allen angebotenen Helmgrößen das perfekte Verhältnis von Helmschalengröße und -gewicht zur Kopfgröße des Trägers oder der Trägerin. Sein modulares Kopfpolster mit integrierten Taschen kann mithilfe einsetzbarer Polster-Pads einfach und exakt an individuelle Kopfformen und Bedürfnisse angepasst werden, für ultimative Passgenauigkeit, höchste Stabilität und zuverlässige Schutzwirkung. Die neu gestalteten Wangenpolster mit ihrem in einem aufwändigen 3D-Cut-Verfahren hergestellten Polsterkern tragen mit ihrer mehr als verdoppelten Auflagefläche maßgeblich zur stabilen Passform des X-SPR PRO auch bei Geschwindigkeiten von mehr als 350 km/h bei und reduzieren die Auftriebskraft um 3% gegenüber dem Vorgängermodell. Die variable Befestigung der Wangenpolster erlaubt eine Veränderung des Sitzwinkels des Helmes auf dem Kopf, und damit eine Erweiterung des vertikalen Blickwinkels bei extrem vor-geneigter, sportlicher Sitzhaltung. Das für eine höchst wirkungsvolle Ventilation konturierte Kopfpolster, die Wangenpolster sowie das Kinnriemenpolster mit schnell trocknendem und hautfreundlichem Bezugsmaterial sind vollständig herausnehmbar und waschbar. Belüftung Maximal exponierte Ventilationseinlässe, optimal ausgerichtet für eine stark nach vorn geneigte und geduckte Sitzposition auf dem Rennsportmotorrad, unterstreichen die kompromisslose Ausrichtung des X-SPR Pro auch in Sachen Ventilation. Insgesamt 7 Frischlufteinlässe und 6 Entlüftungsöffnungen sind über ein tief verzweigtes Ventilationssystem miteinander verbunden und sorgen für einen gegenüber dem Vorgängermodell nochmals intensivierten und leistungsfördernden Austausch von frischer und verbrauchter Luft. Für einen höheren Komfort bei hochsommerlichen Temperaturen oder bei Langenstreckenrennen wurde die Leistungsfähigkeit der Wangenpolsterbelüftung durch eine annähernde Verdopplung der Ventilationsöffnungen auf der Helminnenseite signifikant verbessert. Trinksystem Die Innenverkleidung des Kinnbereichs des X-SPR Pro ist für die Installation eines Trinksystems vorbereitet. Regelmäßige Flüssigkeitsaufnahme über das Trinksystem hilft dem Fahrer oder der Fahrerin dabei, auch bei hochsommerlichen Witterungsbedingungen oder Langstreckenrennen die Konzentration über einen längeren Zeitraum aufrechtzuerhalten. Aerodynamik Hoch entwickeltes aerodynamisches System Spoiler mit integrierten Leitflügeln Kinnspoiler Der X-SPR Pro ist kompromisslos auf den Einsatz im Rennsport ausgerichtet. Seine Formgebung und seine aerodynamischen Eigenschaften erlauben dem Fahrer oder der Fahrerin die volle Fokussierung auf die Strecke und das Renngeschehen auch bei allerhöchsten Geschwindigkeiten. Die Außenschale wurde im Interesse einer höheren aerodynamischen Performance komplett neu entwickelt. Nach vielen Stunden im Windkanal wurden mehr als 150 Verbesserungen gegenüber der Außenschalenform des Vorgängermodells vorgenommen und mit Hilfe von SHOEI‘s überlegener Helmschalenformungstechnologie in die Formgebung des X-SPR Pro eingebracht. Der neu entwickelte Stabilisator im Hinterkopfbereich leitet den Fahrtwind in die Tunnels links und rechts hinein und führt ihn durch den Stabilisator und den Heckspoiler hindurch. Dies führt zu einer aerodynamisch ausgewogeneren Form der Helmschale (zum Patent angemeldet). Die ausgeprägten seitlichen Kanten oben links und rechts am Helm funktionieren als Leitwerke und tragen in Kombination mit der konkaven Oberseite des Stabilisators am Heck und den seitlichen Leitflügeln zu einer hohen Richtungsstabilität des Helmes bei. Dieser markante Bereich sticht aus dem Design des Helmes heraus und verleiht dem Helm einen ausgewogenen Ausdruck von Stil und Sicherheit. Die gemeinsamen Bemühungen der Produktions-, Test- und Entwicklungsteams von SHOEI fließen an dieser Stelle zusammen. Visier Das neue Visier CWR-F2R bietet durch sein um 5 mm vergrößertes vertikales Sichtfeld einen erfolgversprechenden Sichtvorteil bei extrem vorgeneigter Sitzposition auf einem Rennsportmotorrad. Bei Schräglagen, in denen selbst der Ellenbogen den Asphalt berührt, trägt dieses vergrößerte Sichtfeld zur Sicherheit des Fahrers oder der Fahrerin bei. Auf dem serienmäßigen, klaren Visier CWR-F2R können Abreißfolien für den Einsatz auf der Rennstrecke befestigt werden. Ein doppelter Verriegelungsmechanismus verhindert ein unbeabsichtigtes Öffnen des Visiers im Falle eines Sturzes. Mit einem Hebel kann zusätzlich der Auslösemechanismus der Visiermechanik blockiert werden. Eine beschlaghemmende PINLOCK®EVO Scheibe gehört zum Lieferumfang des Helmes und wird an Pins im Visier befestigt, die außerhalb des horizontalen Sichtfeldes liegen. Dieser Zugewinn an nutzbarem Sichtfeld bietet zusätzliche aktive Sicherheit im Rennsport wie auch im Straßenverkehr. Lieferumfang Shoei X-SPR Pro Helm PINLOCK®EVO Scheibe Atemabweiser Windabweiser Unterer Luftstromspoiler Helmbeutel Silikonöl Bedienungsanleitungen und Aufkleber Zum Lieferumfang des SHOEI X-SPR Pro gehören eine PINLOCK®EVO-Scheibe für den Einsatz im werksseitig montierten Visier des Typs CWR-F2R sowie passende Ersatz-Pins. Ebenfalls mitgeliefert werden ein Breath Guard, ein Chin Curtain, ein ansteckbarer Kinnspoiler zur Reduzierung von Zugluft und Verwirbelungen, SHOEI Logo-Sticker, ein original SHOEI Helmbeutel zur schonenden Aufbewahrung des Helmes sowie ein Silikon-Öl zur Pflege der Visierdichtung und -mechanik. Im Handbuch des Helmes sowie in der Broschüre "Richtige Verwendung Ihres Helms" finden sich wertvolle Hinweise zum Einsatz, zur Wartung und Pflege des SHOEI X-SPR Pro. AIM+ Außenschale (Advanced Integrated Matrix Plus) Die Shoei Helmschale ist eine dreidimensionale Struktur aus mehreren Lagen Glasfasern und organischen Fasern – die sogenannte Advanced Integrated Matrix. Die organischen Fasern verstärken die Glasfasern und optimieren das Gewicht. Die Struktur wird durch ein ungesättigtes, thermofixierendes Polyesterharz verbunden. Dieses Harz erhält seine gewünschten Eigenschaften während der Wärmehärtung: hohe Elastizität und Widerstandsfähigkeit. Diese Technologie ermöglicht eine Helmschale, die sich durch hohe Festigkeit bei geringem Gewicht auszeichnet. Die AIM-Helmschale wurde entwickelt, um die bei einem Aufprall einwirkenden Kräfte über die Helmschale zu verteilen. Die Außenschale und der Innenkern können Beschädigungen zeigen, aber dem Kopf des Fahrers wird der größtmögliche Schutz geboten. Schwere, harte Außenschalen haben diese Eigenschaft nicht und leiten die Energie eines Aufpralls ohne Verringerung an das Innere des Helmes weiter. Die Außenschale mag unbeschädigt sein, aber der Fahrer erleidet Kopfverletzungen. Dies gilt insbesondere für Helme, die gegen das Eindringen von spitzen Gegenständen konstruiert wurden. Zwei Faktoren sind für das gefühlte Gewicht eines Helmes entscheidend: das reale Gewicht des Helmes und das dynamische Gewicht, das durch den Winddruck und die Beschleunigung verursacht wird. Bei einem Aufprall ist das reale Gewicht ausschlaggebend für die Beschleunigungskräfte, die auf den Nacken einwirken. Der schwerste Teil eines Helmes ist die Helmschale. Weil die Helmschale auch der Teil ist, der bei einem Sturz am meisten beansprucht wird, sind die Anforderungen an eine leichte Helmschale komplex. Durch die große Erfahrung im Verarbeiten von Faserverbundwerkstoffen konnte Shoei die extrem festen und dennoch leichten AIM- und AIM+ Helmschalen entwickeln. Polystyrolkern mit unterschiedlichen Dichten Jeder in Europa verkaufte Shoei Helm hat eine Innenschale, die an die europäische Kopfform angepasst ist. Die Kombination von mehreren Styroporelementen in unterschiedlicher Dichte sorgt für eine wirkungsvolle Schlagdämpfung. Der obere Teil der Innenschale ist weicher als der äußere Teil. Der relativ harte äußere Teil der Innenschale erhöht die Absorptionsfähigkeit im Falle eines Aufpralles. Diese Technologie wurde von Shoei entwickelt und patentiert. Styropor hat sehr gute Eigenschaften zur Stoßabsorption. Es gibt allerdings einen Nachteil: Wird der Styroporkern durch einen Aufprall gestaucht, dehnt er sich nach geraumer Zeit wieder zu seiner ursprünglichen Größe aus. Er sieht unversehrt aus, erreicht aber bei weitem nicht mehr dieselben Stoßdämpfungseigenschaften wie vorher. Das ist auch der Grund, weshalb Shoei keine Helme nach einem Unfall prüft. Es ist unmöglich zu beurteilen, ob der Helm noch sicher ist. Tragekomfort und Passform Die Form und das Material der Polster spielen eine wichtige Rolle für den Komfort und Sitz des Helmes. Das Material, das die Haut des Fahrers berührt, ist für den Komfort entscheidend. Der Sitz des Helmes beeinflusst den Halt des Helmes, besonders bei hohen Geschwindigkeiten. In der Vergangenheit spielten diese Anforderungen oft gegeneinander. Dicke, weiche Polster sorgten für guten Komfort, der Helm hatte allerdings keinen guten Halt bei hohen Geschwindigkeiten. Shoei hat eine eigene Herangehensweise für die Gestaltung der Polster gewählt. Der Styroporkern des Helmes wird nah um den Kopf des Fahrers geformt. Dadurch können dünnere Polster zum Einsatz kommen. Diese werden in einem aufwendigen Verfahren aus mehreren Lagen Polyurethan-Schaum in unterschiedlichen Härten oder durch einen dreidimensionalen Schnitt aus einem Block hergestellt. Das Ergebnis bietet hohen Komfort und einen perfekten Sitz, auch bei hohen Geschwindigkeiten. Das Verschluss-System Zurzeit bietet Shoei je nach Helmmodell zwei unterschiedliche Verschluss-Systeme für den Kinnriemen an. Das Doppel-D System kommt vorwiegend bei Shoei s „sportlichen” Helmen zum Einsatz. Bei Rennhelmen ist dieses System vorgeschrieben. Es bietet die größten Reserven im Falle eines Sturzes. Shoei s mehr auf Komfort ausgelegte Helmmodelle werden mit einem Microratschen-System ausgestattet. Das Shoei Microratschen-System verfügt im Gegensatz zu den meisten anderen Systemen über einen Verschlussmechanismus aus Edelstahl. So wird neben dem Komfort auch ein Höchstmaß an Sicherheit gewährleistet. Das Shoei Visier-System Alle Shoei Visiere werden aus Polycarbonat im Spritzguss-Verfahren hergestellt. Das garantiert eine klare und verzerrfreie Sicht. Das Visier schützt vor kleineren Fremdkörpern und absorbiert 99% der UV-Strahlen. Die nicht verspiegelten Visiere sind kratzfest beschichtet. Alle aktuellen Visiere sind mit Shoei s Q.R.B.P.-System ausgestattet, das einen einfachen Wechsel ohne Werkzeug ermöglicht Hinweis Bitte beachten Sie, solange in der Artikelbeschreibung nichts anderes angegeben wird: werden alle Helme standardmäßig nur mit der ECE-Prüfung ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet. werden alle Helme, die standardmäßig ein Visier haben, mit einem klaren Visier ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet.

Preis: 809.00 € | Versand*: 0.00 €
Shoei X-SPR Pro Escalate, Integralhelm - Schwarz/Rot/Grau - S
Shoei X-SPR Pro Escalate, Integralhelm - Schwarz/Rot/Grau - S

Bitte beachten Wir dürfen diesen Artikel nicht außerhalb der EU versenden. Dreihundertfünfzig Stundenkilometer. Bei dieser Geschwindigkeit, bei der Flugzeuge längst abgehoben sind, wird die Zielgerade für MotoGP-Piloten zum schmalen Strich. Doch genau für diese Grenzsituationen ist der SHOEI X-SPR Pro gemacht. Mit kompromisslosem Design, einer aerodynamischen Form für allerhöchste Stabilität und einem radikal in den Fahrtwind gerichteten Ventilationssystem für maximale Frischluftversorgung gibt Dir dieser Helm den entscheidenden Vorteil auf der Rennstrecke. Sicherheit Stoßabsorbierende Helmschale aus AIM+ Mehrteiliges, modulares Polystyrolkern-System unterschiedlicher Dämpfungsgrade Beschlaghemmendes CWR-F2R Pinlock® Visier Doppel-D Verschluss E.Q.R.S. Sicherheitssystem (Emergency Quick Release System) ECE 22-06 & FIM homologiert Eine 6-lagige Komposition aus Glasfasern, organischen Fasern und High-Performance-Fasermaterialien bildet die Grundlage der AIM+ Außenschale (Advanced Integrated Matrix Plus) des SHOEI X-SPR Pro. Zusammen mit einem aus mehreren unterschiedlich absorptionsfähigen Elementen zusammengesetzten Polystyrolkernsystem bietet diese Außenschale einen optimalen Aufprallschutz bei einem sehr niedrigen Gesamtgewicht des nach der neuen Prüfnorm ECE-R 22.06 homologierten Helmes. Seine FIM-Homologation macht den SHOEI X-SPR Pro startklar für den Racing-Einsatz. Der Kinnriemen mit Doppel-D Verschluss ist leicht verstellbar und hält den Helm sicher in Position. Das EQRS-System (Emergency Quick Release System) erleichtert in einem Notfall die Herausnahme der Wangenpolster und ermöglicht so eine schonende Helmabnahme. Tragekomfort Helm-Außenschalen in 4 Größen (XS-S/ M/ L/ XL-XXL) Modulares Centerpad Alle Polster herausnehmbar, waschbar Gewicht ca. 1450 gr. Leistungsstarkes Ventilationssystem Innovatives Wangenpolster-Ventilationssystem 7 verschließbare Lufteinlässe und 6 Luftauslässe Mit 4 verschiedenen Außenschalengrößen (XS-S | M | L | XL-XXL) bietet der SHOEI X-SPR Pro in allen angebotenen Helmgrößen das perfekte Verhältnis von Helmschalengröße und -gewicht zur Kopfgröße des Trägers oder der Trägerin. Sein modulares Kopfpolster mit integrierten Taschen kann mithilfe einsetzbarer Polster-Pads einfach und exakt an individuelle Kopfformen und Bedürfnisse angepasst werden, für ultimative Passgenauigkeit, höchste Stabilität und zuverlässige Schutzwirkung. Die neu gestalteten Wangenpolster mit ihrem in einem aufwändigen 3D-Cut-Verfahren hergestellten Polsterkern tragen mit ihrer mehr als verdoppelten Auflagefläche maßgeblich zur stabilen Passform des X-SPR PRO auch bei Geschwindigkeiten von mehr als 350 km/h bei und reduzieren die Auftriebskraft um 3% gegenüber dem Vorgängermodell. Die variable Befestigung der Wangenpolster erlaubt eine Veränderung des Sitzwinkels des Helmes auf dem Kopf, und damit eine Erweiterung des vertikalen Blickwinkels bei extrem vor-geneigter, sportlicher Sitzhaltung. Das für eine höchst wirkungsvolle Ventilation konturierte Kopfpolster, die Wangenpolster sowie das Kinnriemenpolster mit schnell trocknendem und hautfreundlichem Bezugsmaterial sind vollständig herausnehmbar und waschbar. Belüftung Maximal exponierte Ventilationseinlässe, optimal ausgerichtet für eine stark nach vorn geneigte und geduckte Sitzposition auf dem Rennsportmotorrad, unterstreichen die kompromisslose Ausrichtung des X-SPR Pro auch in Sachen Ventilation. Insgesamt 7 Frischlufteinlässe und 6 Entlüftungsöffnungen sind über ein tief verzweigtes Ventilationssystem miteinander verbunden und sorgen für einen gegenüber dem Vorgängermodell nochmals intensivierten und leistungsfördernden Austausch von frischer und verbrauchter Luft. Für einen höheren Komfort bei hochsommerlichen Temperaturen oder bei Langenstreckenrennen wurde die Leistungsfähigkeit der Wangenpolsterbelüftung durch eine annähernde Verdopplung der Ventilationsöffnungen auf der Helminnenseite signifikant verbessert. Trinksystem Die Innenverkleidung des Kinnbereichs des X-SPR Pro ist für die Installation eines Trinksystems vorbereitet. Regelmäßige Flüssigkeitsaufnahme über das Trinksystem hilft dem Fahrer oder der Fahrerin dabei, auch bei hochsommerlichen Witterungsbedingungen oder Langstreckenrennen die Konzentration über einen längeren Zeitraum aufrechtzuerhalten. Aerodynamik Hoch entwickeltes aerodynamisches System Spoiler mit integrierten Leitflügeln Kinnspoiler Der X-SPR Pro ist kompromisslos auf den Einsatz im Rennsport ausgerichtet. Seine Formgebung und seine aerodynamischen Eigenschaften erlauben dem Fahrer oder der Fahrerin die volle Fokussierung auf die Strecke und das Renngeschehen auch bei allerhöchsten Geschwindigkeiten. Die Außenschale wurde im Interesse einer höheren aerodynamischen Performance komplett neu entwickelt. Nach vielen Stunden im Windkanal wurden mehr als 150 Verbesserungen gegenüber der Außenschalenform des Vorgängermodells vorgenommen und mit Hilfe von SHOEI‘s überlegener Helmschalenformungstechnologie in die Formgebung des X-SPR Pro eingebracht. Der neu entwickelte Stabilisator im Hinterkopfbereich leitet den Fahrtwind in die Tunnels links und rechts hinein und führt ihn durch den Stabilisator und den Heckspoiler hindurch. Dies führt zu einer aerodynamisch ausgewogeneren Form der Helmschale (zum Patent angemeldet). Die ausgeprägten seitlichen Kanten oben links und rechts am Helm funktionieren als Leitwerke und tragen in Kombination mit der konkaven Oberseite des Stabilisators am Heck und den seitlichen Leitflügeln zu einer hohen Richtungsstabilität des Helmes bei. Dieser markante Bereich sticht aus dem Design des Helmes heraus und verleiht dem Helm einen ausgewogenen Ausdruck von Stil und Sicherheit. Die gemeinsamen Bemühungen der Produktions-, Test- und Entwicklungsteams von SHOEI fließen an dieser Stelle zusammen. Visier Das neue Visier CWR-F2R bietet durch sein um 5 mm vergrößertes vertikales Sichtfeld einen erfolgversprechenden Sichtvorteil bei extrem vorgeneigter Sitzposition auf einem Rennsportmotorrad. Bei Schräglagen, in denen selbst der Ellenbogen den Asphalt berührt, trägt dieses vergrößerte Sichtfeld zur Sicherheit des Fahrers oder der Fahrerin bei. Auf dem serienmäßigen, klaren Visier CWR-F2R können Abreißfolien für den Einsatz auf der Rennstrecke befestigt werden. Ein doppelter Verriegelungsmechanismus verhindert ein unbeabsichtigtes Öffnen des Visiers im Falle eines Sturzes. Mit einem Hebel kann zusätzlich der Auslösemechanismus der Visiermechanik blockiert werden. Eine beschlaghemmende PINLOCK®EVO Scheibe gehört zum Lieferumfang des Helmes und wird an Pins im Visier befestigt, die außerhalb des horizontalen Sichtfeldes liegen. Dieser Zugewinn an nutzbarem Sichtfeld bietet zusätzliche aktive Sicherheit im Rennsport wie auch im Straßenverkehr. Lieferumfang Shoei X-SPR Pro Helm PINLOCK®EVO Scheibe Atemabweiser Windabweiser Unterer Luftstromspoiler Helmbeutel Silikonöl Bedienungsanleitungen und Aufkleber Zum Lieferumfang des SHOEI X-SPR Pro gehören eine PINLOCK®EVO-Scheibe für den Einsatz im werksseitig montierten Visier des Typs CWR-F2R sowie passende Ersatz-Pins. Ebenfalls mitgeliefert werden ein Breath Guard, ein Chin Curtain, ein ansteckbarer Kinnspoiler zur Reduzierung von Zugluft und Verwirbelungen, SHOEI Logo-Sticker, ein original SHOEI Helmbeutel zur schonenden Aufbewahrung des Helmes sowie ein Silikon-Öl zur Pflege der Visierdichtung und -mechanik. Im Handbuch des Helmes sowie in der Broschüre "Richtige Verwendung Ihres Helms" finden sich wertvolle Hinweise zum Einsatz, zur Wartung und Pflege des SHOEI X-SPR Pro. AIM+ Außenschale (Advanced Integrated Matrix Plus) Die Shoei Helmschale ist eine dreidimensionale Struktur aus mehreren Lagen Glasfasern und organischen Fasern – die sogenannte Advanced Integrated Matrix. Die organischen Fasern verstärken die Glasfasern und optimieren das Gewicht. Die Struktur wird durch ein ungesättigtes, thermofixierendes Polyesterharz verbunden. Dieses Harz erhält seine gewünschten Eigenschaften während der Wärmehärtung: hohe Elastizität und Widerstandsfähigkeit. Diese Technologie ermöglicht eine Helmschale, die sich durch hohe Festigkeit bei geringem Gewicht auszeichnet. Die AIM-Helmschale wurde entwickelt, um die bei einem Aufprall einwirkenden Kräfte über die Helmschale zu verteilen. Die Außenschale und der Innenkern können Beschädigungen zeigen, aber dem Kopf des Fahrers wird der größtmögliche Schutz geboten. Schwere, harte Außenschalen haben diese Eigenschaft nicht und leiten die Energie eines Aufpralls ohne Verringerung an das Innere des Helmes weiter. Die Außenschale mag unbeschädigt sein, aber der Fahrer erleidet Kopfverletzungen. Dies gilt insbesondere für Helme, die gegen das Eindringen von spitzen Gegenständen konstruiert wurden. Zwei Faktoren sind für das gefühlte Gewicht eines Helmes entscheidend: das reale Gewicht des Helmes und das dynamische Gewicht, das durch den Winddruck und die Beschleunigung verursacht wird. Bei einem Aufprall ist das reale Gewicht ausschlaggebend für die Beschleunigungskräfte, die auf den Nacken einwirken. Der schwerste Teil eines Helmes ist die Helmschale. Weil die Helmschale auch der Teil ist, der bei einem Sturz am meisten beansprucht wird, sind die Anforderungen an eine leichte Helmschale komplex. Durch die große Erfahrung im Verarbeiten von Faserverbundwerkstoffen konnte Shoei die extrem festen und dennoch leichten AIM- und AIM+ Helmschalen entwickeln. Polystyrolkern mit unterschiedlichen Dichten Jeder in Europa verkaufte Shoei Helm hat eine Innenschale, die an die europäische Kopfform angepasst ist. Die Kombination von mehreren Styroporelementen in unterschiedlicher Dichte sorgt für eine wirkungsvolle Schlagdämpfung. Der obere Teil der Innenschale ist weicher als der äußere Teil. Der relativ harte äußere Teil der Innenschale erhöht die Absorptionsfähigkeit im Falle eines Aufpralles. Diese Technologie wurde von Shoei entwickelt und patentiert. Styropor hat sehr gute Eigenschaften zur Stoßabsorption. Es gibt allerdings einen Nachteil: Wird der Styroporkern durch einen Aufprall gestaucht, dehnt er sich nach geraumer Zeit wieder zu seiner ursprünglichen Größe aus. Er sieht unversehrt aus, erreicht aber bei weitem nicht mehr dieselben Stoßdämpfungseigenschaften wie vorher. Das ist auch der Grund, weshalb Shoei keine Helme nach einem Unfall prüft. Es ist unmöglich zu beurteilen, ob der Helm noch sicher ist. Tragekomfort und Passform Die Form und das Material der Polster spielen eine wichtige Rolle für den Komfort und Sitz des Helmes. Das Material, das die Haut des Fahrers berührt, ist für den Komfort entscheidend. Der Sitz des Helmes beeinflusst den Halt des Helmes, besonders bei hohen Geschwindigkeiten. In der Vergangenheit spielten diese Anforderungen oft gegeneinander. Dicke, weiche Polster sorgten für guten Komfort, der Helm hatte allerdings keinen guten Halt bei hohen Geschwindigkeiten. Shoei hat eine eigene Herangehensweise für die Gestaltung der Polster gewählt. Der Styroporkern des Helmes wird nah um den Kopf des Fahrers geformt. Dadurch können dünnere Polster zum Einsatz kommen. Diese werden in einem aufwendigen Verfahren aus mehreren Lagen Polyurethan-Schaum in unterschiedlichen Härten oder durch einen dreidimensionalen Schnitt aus einem Block hergestellt. Das Ergebnis bietet hohen Komfort und einen perfekten Sitz, auch bei hohen Geschwindigkeiten. Das Verschluss-System Zurzeit bietet Shoei je nach Helmmodell zwei unterschiedliche Verschluss-Systeme für den Kinnriemen an. Das Doppel-D System kommt vorwiegend bei Shoei s „sportlichen” Helmen zum Einsatz. Bei Rennhelmen ist dieses System vorgeschrieben. Es bietet die größten Reserven im Falle eines Sturzes. Shoei s mehr auf Komfort ausgelegte Helmmodelle werden mit einem Microratschen-System ausgestattet. Das Shoei Microratschen-System verfügt im Gegensatz zu den meisten anderen Systemen über einen Verschlussmechanismus aus Edelstahl. So wird neben dem Komfort auch ein Höchstmaß an Sicherheit gewährleistet. Das Shoei Visier-System Alle Shoei Visiere werden aus Polycarbonat im Spritzguss-Verfahren hergestellt. Das garantiert eine klare und verzerrfreie Sicht. Das Visier schützt vor kleineren Fremdkörpern und absorbiert 99% der UV-Strahlen. Die nicht verspiegelten Visiere sind kratzfest beschichtet. Alle aktuellen Visiere sind mit Shoei s Q.R.B.P.-System ausgestattet, das einen einfachen Wechsel ohne Werkzeug ermöglicht Hinweis Bitte beachten Sie, solange in der Artikelbeschreibung nichts anderes angegeben wird: werden alle Helme standardmäßig nur mit der ECE-Prüfung ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet. werden alle Helme, die standardmäßig ein Visier haben, mit einem klaren Visier ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet.

Preis: 809.00 € | Versand*: 0.00 €
Shoei X-SPR Pro Escalate, Integralhelm - Schwarz/Rot/Grau - XL
Shoei X-SPR Pro Escalate, Integralhelm - Schwarz/Rot/Grau - XL

Bitte beachten Wir dürfen diesen Artikel nicht außerhalb der EU versenden. Dreihundertfünfzig Stundenkilometer. Bei dieser Geschwindigkeit, bei der Flugzeuge längst abgehoben sind, wird die Zielgerade für MotoGP-Piloten zum schmalen Strich. Doch genau für diese Grenzsituationen ist der SHOEI X-SPR Pro gemacht. Mit kompromisslosem Design, einer aerodynamischen Form für allerhöchste Stabilität und einem radikal in den Fahrtwind gerichteten Ventilationssystem für maximale Frischluftversorgung gibt Dir dieser Helm den entscheidenden Vorteil auf der Rennstrecke. Sicherheit Stoßabsorbierende Helmschale aus AIM+ Mehrteiliges, modulares Polystyrolkern-System unterschiedlicher Dämpfungsgrade Beschlaghemmendes CWR-F2R Pinlock® Visier Doppel-D Verschluss E.Q.R.S. Sicherheitssystem (Emergency Quick Release System) ECE 22-06 & FIM homologiert Eine 6-lagige Komposition aus Glasfasern, organischen Fasern und High-Performance-Fasermaterialien bildet die Grundlage der AIM+ Außenschale (Advanced Integrated Matrix Plus) des SHOEI X-SPR Pro. Zusammen mit einem aus mehreren unterschiedlich absorptionsfähigen Elementen zusammengesetzten Polystyrolkernsystem bietet diese Außenschale einen optimalen Aufprallschutz bei einem sehr niedrigen Gesamtgewicht des nach der neuen Prüfnorm ECE-R 22.06 homologierten Helmes. Seine FIM-Homologation macht den SHOEI X-SPR Pro startklar für den Racing-Einsatz. Der Kinnriemen mit Doppel-D Verschluss ist leicht verstellbar und hält den Helm sicher in Position. Das EQRS-System (Emergency Quick Release System) erleichtert in einem Notfall die Herausnahme der Wangenpolster und ermöglicht so eine schonende Helmabnahme. Tragekomfort Helm-Außenschalen in 4 Größen (XS-S/ M/ L/ XL-XXL) Modulares Centerpad Alle Polster herausnehmbar, waschbar Gewicht ca. 1450 gr. Leistungsstarkes Ventilationssystem Innovatives Wangenpolster-Ventilationssystem 7 verschließbare Lufteinlässe und 6 Luftauslässe Mit 4 verschiedenen Außenschalengrößen (XS-S | M | L | XL-XXL) bietet der SHOEI X-SPR Pro in allen angebotenen Helmgrößen das perfekte Verhältnis von Helmschalengröße und -gewicht zur Kopfgröße des Trägers oder der Trägerin. Sein modulares Kopfpolster mit integrierten Taschen kann mithilfe einsetzbarer Polster-Pads einfach und exakt an individuelle Kopfformen und Bedürfnisse angepasst werden, für ultimative Passgenauigkeit, höchste Stabilität und zuverlässige Schutzwirkung. Die neu gestalteten Wangenpolster mit ihrem in einem aufwändigen 3D-Cut-Verfahren hergestellten Polsterkern tragen mit ihrer mehr als verdoppelten Auflagefläche maßgeblich zur stabilen Passform des X-SPR PRO auch bei Geschwindigkeiten von mehr als 350 km/h bei und reduzieren die Auftriebskraft um 3% gegenüber dem Vorgängermodell. Die variable Befestigung der Wangenpolster erlaubt eine Veränderung des Sitzwinkels des Helmes auf dem Kopf, und damit eine Erweiterung des vertikalen Blickwinkels bei extrem vor-geneigter, sportlicher Sitzhaltung. Das für eine höchst wirkungsvolle Ventilation konturierte Kopfpolster, die Wangenpolster sowie das Kinnriemenpolster mit schnell trocknendem und hautfreundlichem Bezugsmaterial sind vollständig herausnehmbar und waschbar. Belüftung Maximal exponierte Ventilationseinlässe, optimal ausgerichtet für eine stark nach vorn geneigte und geduckte Sitzposition auf dem Rennsportmotorrad, unterstreichen die kompromisslose Ausrichtung des X-SPR Pro auch in Sachen Ventilation. Insgesamt 7 Frischlufteinlässe und 6 Entlüftungsöffnungen sind über ein tief verzweigtes Ventilationssystem miteinander verbunden und sorgen für einen gegenüber dem Vorgängermodell nochmals intensivierten und leistungsfördernden Austausch von frischer und verbrauchter Luft. Für einen höheren Komfort bei hochsommerlichen Temperaturen oder bei Langenstreckenrennen wurde die Leistungsfähigkeit der Wangenpolsterbelüftung durch eine annähernde Verdopplung der Ventilationsöffnungen auf der Helminnenseite signifikant verbessert. Trinksystem Die Innenverkleidung des Kinnbereichs des X-SPR Pro ist für die Installation eines Trinksystems vorbereitet. Regelmäßige Flüssigkeitsaufnahme über das Trinksystem hilft dem Fahrer oder der Fahrerin dabei, auch bei hochsommerlichen Witterungsbedingungen oder Langstreckenrennen die Konzentration über einen längeren Zeitraum aufrechtzuerhalten. Aerodynamik Hoch entwickeltes aerodynamisches System Spoiler mit integrierten Leitflügeln Kinnspoiler Der X-SPR Pro ist kompromisslos auf den Einsatz im Rennsport ausgerichtet. Seine Formgebung und seine aerodynamischen Eigenschaften erlauben dem Fahrer oder der Fahrerin die volle Fokussierung auf die Strecke und das Renngeschehen auch bei allerhöchsten Geschwindigkeiten. Die Außenschale wurde im Interesse einer höheren aerodynamischen Performance komplett neu entwickelt. Nach vielen Stunden im Windkanal wurden mehr als 150 Verbesserungen gegenüber der Außenschalenform des Vorgängermodells vorgenommen und mit Hilfe von SHOEI‘s überlegener Helmschalenformungstechnologie in die Formgebung des X-SPR Pro eingebracht. Der neu entwickelte Stabilisator im Hinterkopfbereich leitet den Fahrtwind in die Tunnels links und rechts hinein und führt ihn durch den Stabilisator und den Heckspoiler hindurch. Dies führt zu einer aerodynamisch ausgewogeneren Form der Helmschale (zum Patent angemeldet). Die ausgeprägten seitlichen Kanten oben links und rechts am Helm funktionieren als Leitwerke und tragen in Kombination mit der konkaven Oberseite des Stabilisators am Heck und den seitlichen Leitflügeln zu einer hohen Richtungsstabilität des Helmes bei. Dieser markante Bereich sticht aus dem Design des Helmes heraus und verleiht dem Helm einen ausgewogenen Ausdruck von Stil und Sicherheit. Die gemeinsamen Bemühungen der Produktions-, Test- und Entwicklungsteams von SHOEI fließen an dieser Stelle zusammen. Visier Das neue Visier CWR-F2R bietet durch sein um 5 mm vergrößertes vertikales Sichtfeld einen erfolgversprechenden Sichtvorteil bei extrem vorgeneigter Sitzposition auf einem Rennsportmotorrad. Bei Schräglagen, in denen selbst der Ellenbogen den Asphalt berührt, trägt dieses vergrößerte Sichtfeld zur Sicherheit des Fahrers oder der Fahrerin bei. Auf dem serienmäßigen, klaren Visier CWR-F2R können Abreißfolien für den Einsatz auf der Rennstrecke befestigt werden. Ein doppelter Verriegelungsmechanismus verhindert ein unbeabsichtigtes Öffnen des Visiers im Falle eines Sturzes. Mit einem Hebel kann zusätzlich der Auslösemechanismus der Visiermechanik blockiert werden. Eine beschlaghemmende PINLOCK®EVO Scheibe gehört zum Lieferumfang des Helmes und wird an Pins im Visier befestigt, die außerhalb des horizontalen Sichtfeldes liegen. Dieser Zugewinn an nutzbarem Sichtfeld bietet zusätzliche aktive Sicherheit im Rennsport wie auch im Straßenverkehr. Lieferumfang Shoei X-SPR Pro Helm PINLOCK®EVO Scheibe Atemabweiser Windabweiser Unterer Luftstromspoiler Helmbeutel Silikonöl Bedienungsanleitungen und Aufkleber Zum Lieferumfang des SHOEI X-SPR Pro gehören eine PINLOCK®EVO-Scheibe für den Einsatz im werksseitig montierten Visier des Typs CWR-F2R sowie passende Ersatz-Pins. Ebenfalls mitgeliefert werden ein Breath Guard, ein Chin Curtain, ein ansteckbarer Kinnspoiler zur Reduzierung von Zugluft und Verwirbelungen, SHOEI Logo-Sticker, ein original SHOEI Helmbeutel zur schonenden Aufbewahrung des Helmes sowie ein Silikon-Öl zur Pflege der Visierdichtung und -mechanik. Im Handbuch des Helmes sowie in der Broschüre "Richtige Verwendung Ihres Helms" finden sich wertvolle Hinweise zum Einsatz, zur Wartung und Pflege des SHOEI X-SPR Pro. AIM+ Außenschale (Advanced Integrated Matrix Plus) Die Shoei Helmschale ist eine dreidimensionale Struktur aus mehreren Lagen Glasfasern und organischen Fasern – die sogenannte Advanced Integrated Matrix. Die organischen Fasern verstärken die Glasfasern und optimieren das Gewicht. Die Struktur wird durch ein ungesättigtes, thermofixierendes Polyesterharz verbunden. Dieses Harz erhält seine gewünschten Eigenschaften während der Wärmehärtung: hohe Elastizität und Widerstandsfähigkeit. Diese Technologie ermöglicht eine Helmschale, die sich durch hohe Festigkeit bei geringem Gewicht auszeichnet. Die AIM-Helmschale wurde entwickelt, um die bei einem Aufprall einwirkenden Kräfte über die Helmschale zu verteilen. Die Außenschale und der Innenkern können Beschädigungen zeigen, aber dem Kopf des Fahrers wird der größtmögliche Schutz geboten. Schwere, harte Außenschalen haben diese Eigenschaft nicht und leiten die Energie eines Aufpralls ohne Verringerung an das Innere des Helmes weiter. Die Außenschale mag unbeschädigt sein, aber der Fahrer erleidet Kopfverletzungen. Dies gilt insbesondere für Helme, die gegen das Eindringen von spitzen Gegenständen konstruiert wurden. Zwei Faktoren sind für das gefühlte Gewicht eines Helmes entscheidend: das reale Gewicht des Helmes und das dynamische Gewicht, das durch den Winddruck und die Beschleunigung verursacht wird. Bei einem Aufprall ist das reale Gewicht ausschlaggebend für die Beschleunigungskräfte, die auf den Nacken einwirken. Der schwerste Teil eines Helmes ist die Helmschale. Weil die Helmschale auch der Teil ist, der bei einem Sturz am meisten beansprucht wird, sind die Anforderungen an eine leichte Helmschale komplex. Durch die große Erfahrung im Verarbeiten von Faserverbundwerkstoffen konnte Shoei die extrem festen und dennoch leichten AIM- und AIM+ Helmschalen entwickeln. Polystyrolkern mit unterschiedlichen Dichten Jeder in Europa verkaufte Shoei Helm hat eine Innenschale, die an die europäische Kopfform angepasst ist. Die Kombination von mehreren Styroporelementen in unterschiedlicher Dichte sorgt für eine wirkungsvolle Schlagdämpfung. Der obere Teil der Innenschale ist weicher als der äußere Teil. Der relativ harte äußere Teil der Innenschale erhöht die Absorptionsfähigkeit im Falle eines Aufpralles. Diese Technologie wurde von Shoei entwickelt und patentiert. Styropor hat sehr gute Eigenschaften zur Stoßabsorption. Es gibt allerdings einen Nachteil: Wird der Styroporkern durch einen Aufprall gestaucht, dehnt er sich nach geraumer Zeit wieder zu seiner ursprünglichen Größe aus. Er sieht unversehrt aus, erreicht aber bei weitem nicht mehr dieselben Stoßdämpfungseigenschaften wie vorher. Das ist auch der Grund, weshalb Shoei keine Helme nach einem Unfall prüft. Es ist unmöglich zu beurteilen, ob der Helm noch sicher ist. Tragekomfort und Passform Die Form und das Material der Polster spielen eine wichtige Rolle für den Komfort und Sitz des Helmes. Das Material, das die Haut des Fahrers berührt, ist für den Komfort entscheidend. Der Sitz des Helmes beeinflusst den Halt des Helmes, besonders bei hohen Geschwindigkeiten. In der Vergangenheit spielten diese Anforderungen oft gegeneinander. Dicke, weiche Polster sorgten für guten Komfort, der Helm hatte allerdings keinen guten Halt bei hohen Geschwindigkeiten. Shoei hat eine eigene Herangehensweise für die Gestaltung der Polster gewählt. Der Styroporkern des Helmes wird nah um den Kopf des Fahrers geformt. Dadurch können dünnere Polster zum Einsatz kommen. Diese werden in einem aufwendigen Verfahren aus mehreren Lagen Polyurethan-Schaum in unterschiedlichen Härten oder durch einen dreidimensionalen Schnitt aus einem Block hergestellt. Das Ergebnis bietet hohen Komfort und einen perfekten Sitz, auch bei hohen Geschwindigkeiten. Das Verschluss-System Zurzeit bietet Shoei je nach Helmmodell zwei unterschiedliche Verschluss-Systeme für den Kinnriemen an. Das Doppel-D System kommt vorwiegend bei Shoei s „sportlichen” Helmen zum Einsatz. Bei Rennhelmen ist dieses System vorgeschrieben. Es bietet die größten Reserven im Falle eines Sturzes. Shoei s mehr auf Komfort ausgelegte Helmmodelle werden mit einem Microratschen-System ausgestattet. Das Shoei Microratschen-System verfügt im Gegensatz zu den meisten anderen Systemen über einen Verschlussmechanismus aus Edelstahl. So wird neben dem Komfort auch ein Höchstmaß an Sicherheit gewährleistet. Das Shoei Visier-System Alle Shoei Visiere werden aus Polycarbonat im Spritzguss-Verfahren hergestellt. Das garantiert eine klare und verzerrfreie Sicht. Das Visier schützt vor kleineren Fremdkörpern und absorbiert 99% der UV-Strahlen. Die nicht verspiegelten Visiere sind kratzfest beschichtet. Alle aktuellen Visiere sind mit Shoei s Q.R.B.P.-System ausgestattet, das einen einfachen Wechsel ohne Werkzeug ermöglicht Hinweis Bitte beachten Sie, solange in der Artikelbeschreibung nichts anderes angegeben wird: werden alle Helme standardmäßig nur mit der ECE-Prüfung ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet. werden alle Helme, die standardmäßig ein Visier haben, mit einem klaren Visier ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet.

Preis: 809.00 € | Versand*: 0.00 €

Hat Magix Video Pro X keine Hardwarebeschleunigung?

Magix Video Pro X unterstützt Hardwarebeschleunigung durch die Verwendung von Grafikkarten mit CUDA- oder OpenCL-Unterstützung. Di...

Magix Video Pro X unterstützt Hardwarebeschleunigung durch die Verwendung von Grafikkarten mit CUDA- oder OpenCL-Unterstützung. Dies ermöglicht eine schnellere Bearbeitung und Vorschau von Videos. Es ist jedoch wichtig sicherzustellen, dass die verwendete Hardware diese Funktionen unterstützt.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Kann Final Cut Pro X nicht exportieren?

Es ist möglich, dass es ein Problem mit der Exportfunktion von Final Cut Pro X gibt. Es könnte verschiedene Gründe dafür geben, wi...

Es ist möglich, dass es ein Problem mit der Exportfunktion von Final Cut Pro X gibt. Es könnte verschiedene Gründe dafür geben, wie zum Beispiel fehlende oder beschädigte Dateien, Inkompatibilität mit dem gewählten Exportformat oder technische Probleme mit der Software. Es könnte hilfreich sein, die Einstellungen zu überprüfen, die Dateien zu überprüfen und gegebenenfalls die Software zu aktualisieren oder neu zu installieren.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Wie kann ich Logic Pro X teilen?

Um Logic Pro X zu teilen, kannst du entweder die Projektdateien exportieren und sie dann an andere Personen senden, die Logic Pro...

Um Logic Pro X zu teilen, kannst du entweder die Projektdateien exportieren und sie dann an andere Personen senden, die Logic Pro X verwenden, oder du kannst das Projekt als Logic Pro X Projektdatei speichern und sie dann mit anderen teilen. Du kannst auch das Projekt in ein anderes Audioformat exportieren, wie z.B. MP3 oder WAV, und es dann mit anderen teilen, die keine Logic Pro X verwenden.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Kann man Final Cut Pro X auf einem MacBook Pro Basic verwenden?

Ja, Final Cut Pro X kann auf einem MacBook Pro Basic verwendet werden. Allerdings sollte das MacBook Pro über ausreichende Spezifi...

Ja, Final Cut Pro X kann auf einem MacBook Pro Basic verwendet werden. Allerdings sollte das MacBook Pro über ausreichende Spezifikationen verfügen, um die Anforderungen der Software zu erfüllen. Dazu gehören ein leistungsstarker Prozessor, ausreichend RAM und Speicherplatz sowie eine dedizierte Grafikkarte.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass es im Einzelfall zu Abweichungen kommen kann.